Vollsperrung der Mainbrücke

Vor mehr als 40 Jahren (Oktober 1974) wurde die Fährverbindung zwischen Hofstetten und Langenprozelten eingestellt da diese, wegen der neuen Brücke über den Main, nicht mehr als rentabel angesehen wurde. Die Mainbrücke wurde in den letzten Jahren aber derart marode, dass diese komplett abgerissen werden muss und durch eine neue Brücke ersetzt wird. Die Abrissarbeiten sind aktuell im vollem Gange. Regelmäßig wird in der regionalen Presse (Main-Post / Main-Echo ) darüber berichtet. Die Bauarbeiten an der neuen Mainbrücke werden bis März 2018 anhalten.

Foto: Main-Post Jens Jedamzik

Jetzt wurde die Fährverbindung wieder aktiviert

Damit vor allem Schüler und Bewohner auf der linken Mainseite von ihrer gewohnten Umgebung nicht komplett abgeschnitten werden, wurde im Stadtrat von Gemünden beschlossen, eine neue Fährverbindung über den Main, wie sie schon vor über 40 Jahren existierte, zu errichten. Im Februar 2017 wurden also die alten Anlagestellen der Mainfähre wieder reaktiviert und es wurde die Fähre "Mittelrhein" angeheuert die bis März 2018 die Verbindung über den Main aufrechterhalten soll.

Foto: kübert.de

Auf der Fähre "Mittelrhein" können bis zu 10 PKWs aber auch Kleinbusse und natürlich auch Wohnwagen und Wohnmobile bis 12 Tonnen transportiert werden. Um Ihnen aber eine stressfreie und angenehme Anreise zu ermöglichen, empfehlen wir, vor allem großen Gespannen, die geänderten Anfahrtswege zu nutzen.
Die neue Mainfährverbindung steht Ihnen von Mo-Fr von 6:00-19:00 Uhr, Samstag von 8:00-19:00 Uhr und Sonntags von 9:00-19:00 Uhr kostenlos zur Verfügung. Bitte folgen Sie hier der Umleitung U9 Fähre ab Gemünden und Hofstetten.
Sie können die Fähre natürlich auch als Fußgänger oder Radfahrer nutzen und eine der gemütlichen Gasthäuser in Langenprozelten besuchen. Der Radrundweg Hofstetten-Langenprozelten-Lohr-Hofstetten ist auch für nicht geübte Radfahrer oder Inlineskater kein Problem und die Überquerung des Mains mit der Fähre ein perfektes Highlight für Alle.